Georg Keller KG Transportgerätefabrik

Unser Unternehmen wurde 1942 als Maschinen- und Apparatebaubetrieb in Düsseldorf gegründet und umfasste zunächst die Produktion von mühlentechnischen Anlagen. Nach einem guten Start erzwangen jedoch die letzten Kriegsphasen eine Zäsur in der Firmenentwicklung, so dass erst 1945 der weitere Firmenaufbau mit Energie fortgesetzt werden konnte.

Trotz vieler Kriegsfolgeschäden gelang es unter mühevollem Einsatz, eine neue Grundlage für die Fabrikation zu schaffen.

Das Unternehmen widmete sich nunmehr zunehmend der Probleme des innerbetrieblichen Transports und schuf ein weit gestaffeltes Lieferprogramm, das eine Vielzahl von manuellen und motorischen Transportgeräten umfasste und durch eine Räder- und Rollenabteilung ergänzt wurde.

Im Jahre 1953 erfolgte die Verlegung des Firmensitzes nach Langenfeld/Rhld. Das weiträumige Industriegrundstück in Langenfeld gestattete einen systematischen Ausbau der Betriebsanlagen, so dass die Produktion auch auf raumbeanspruchende Schwertransportgeräte ausgedehnt werden konnte.

Im Serien- und Sonderfertigungsbau wird heute nach rationellen Produktions- methoden eine große Skala ausgereifter Transportgerätemodelle hergestellt. Die Vielzahl der Gerätetypen macht es im ergänzenden Zusammenhang mit dem umfangreichen Räder- und Rollenprogramm möglich, auf fast allen Gebieten des vielseitigen innerbetrieblichen Transport- und Lagerwesens selbst schwierige Probleme jeweils kostensparend und fachgerecht zu lösen.

Bereits 1983 wurde eine eigene Qualitätssicherung mit QSH eingeführt.

Mehrere Auszeichnungen wurden dem Unternehmen zuerkannt, so u.a. eine Goldene Medaille für hervorragende Rationalisierungsleistungen durch den Minister für Wirtschaft und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen in Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen.

Die unserem Haus angegliederte Abteilung für technischen Großhandel ermöglicht es uns, unsere Kunden über das eigene Fertigungsprogramm hinaus mit nahezu allen Produkten der Betriebsausstattung "aus einer Hand" zu beliefern.

Mittlerweile sind die von uns gelieferten Geräte auf vielen Erdteilen anzutreffen. Unsere Exporte gingen und gehen u.a. in folgende Länder: Afghanistan, Ägypten, Algerien, Australien, Belgien, Dänemark, El Salvador, Griechenland, Großbritannien, Indien, Iran, Irak, Israel, Italien, Kanada, Kongo, Kuweit, Liberia, Luxemburg, Malaisia, Marokko, Mazedonien, Niederlande, Nigeria, Norwegen, Österreich, Portugal, Saudi Arabien, Schweden, Schweiz, Singapur, Spanien, Südafrika, Syrien, Ungarn, Uruguay, USA und Venezuela.